Tilman Asmus Fischer
Tilman Asmus Fischer

Zur Person...

Tilman Asmus Fischer

1990 in Dortmund geboren.

Seit 2010 Studium der Geschichte (Abschluss: B.A.) mit Zweitfach Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, sowie seit 2013 der evangelischen Theologie ebenda.

2014-2015 Mitarbeiter der evangelischen Wochenzeitung „Die Kirche".

Lebt und arbeitet als freier Autor in Berlin.

 

Veröffentlichungen

 

Zahlreiche Artikel in Zeitungen und Zeitschriften: www.tilmanasmusfischer.wordpress.com

 

Aufsätze

 

Rezensionen

  • Zu: Didier Eribon: Rückkehr nach Reims, in: zeitzeichen 4/2017, S. 68.
  • Zu: Christopher Spatz: Ostpreußische Wolfskinder. Erfahrungsräume und Identitäten in der deutschen Nachkriegsgesellschaft, in: Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands 62 (2016), S. 339-342.
  • Zu: Martin-Michael Passauer (Hg.): Begegnungen mit Gottfried Forck. Weggefährten Berichten, in: zeitzeichen 6/2016, S. 62.
  • Zu: Ulrich Schröter (Hg.): Manfred Stolpe. Beraten & gestalten, in: zeitzeichen 11/2016, S. 65f.
  • Zu: Reinhard Slenczka: Bleiben in der Wahrheit. Einweisung und Anleitung zum Leben aus dem Glauben an Jesus Christus, in: ichthys 32 (2016), S. 212f.
  • Zu Włodzimierz Jastrzębski: Die deutsche Minderheit in Polen im September 1939, in: Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands 59 (2014), S. 329-331.

 

Journalistische Beiträge

Tagungsleitung

  • Westpreußen-Kongress 2016: Reformation und die eine Welt - Reformation an der Weichsel. 23.-25. September 2016, Warendorf (Westf.).

Verständigungspolitische Tagungen der Landsmannschaft Westpreußen

  • Westpreußen zwischen Deutschland, Polen und Russland. 5.-7. Mai 2017 in Warendorf (Westf.).

  • Westpreußen in Europa - Bilanz und Visionen. 22.-24. April 2016, Duderstadt. (Tagungsbericht)
  • "Europa - eine Familiensache!" Die alte Heimat als Brücke zwischen Deutschen und Polen. 1.-3. Mai 2015, Hannover. (Tagungsbericht)
  • Was uns verbindet. Europäische Partnerschaftspolitik für Westpreußen. 25.–27. April 2014, Travemünde.
  • Brücken zwischen Vergangenheit und Zukunft – zwischen Deutschen und Polen. Erinnerungsorte zur gegenseitigen Verständigung. 3.–5. Mai 2013, Duderstadt.
  • Das gibt’s doch gar nicht! Auf der Suche nach westpreußischer Identität. 11.–13. Mai 2012, Hannover.

 

Ehrenamt

  • Seit 2016 Bundespressereferent und Landesbeauftragter für Berlin/Brandenburg der Paneuropa-Jugend Deutschland e.V.
  • Seit 2016 Beisitzer im Landesvorstand Berlin-Brandenburg der Paneuropa-Union Deutschland e.V.
  • Seit 2016 Redakteur der Zeitung "DER WESTPREUSSE - Unser Danzig" (Ressorts "Forum" sowie "Politik und Gesellschaft")
  • Seit 2015 Mitglied im Stiftungsrat der Kulturstiftung Westpreußen
  • 2011-2015 Bundeskulturreferent, seit 2015 stellvertretender Bundesvorsitzender der Landsmannschaft Westpreußen e.V.
  • Seit 2011 Vorstandsmitglied des Akademischen Freundeskreises Danzig-Westpreußen e.V.
  • 2009–2011 Schriftführer, 2011-2016 stellvertretender Vorsitzender der AGMO e.V. – Gesellschaft zur Unterstützung der Deutschen in Schlesien, Ostbrandenburg, Pommern, Ost- und Westpreußen.

 

Weitere Mitgliedschaften

 

Kirche

  • Freundeskreis der Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin
  • Gemeinschaft Evangelischer aus Danzig-Westpreußen (Hilfskomitee) e.V.

Wissenschaft

  • Copernicus-Vereinigung für Geschichte und Landeskunde Westpreußens e.V.
  • Landesgeschichtliche Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V.

Politik

  • Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (ver.di)
  • Landsmannschaft Westpreußen e.V. – Landesgruppe Berlin
  • Paneuropa-Union Deutschland e.V.
  • Seliger-Gemeinde e.V. – Gesinnungsgemeinschaft sudetendeutscher Sozialdemokraten

Kultur

  • Kölsche Huhadel e.V.
  • Verein zur Förderung der Westpreußischen Jugend e.V.

Neu...

Rezension zu:

Didier Eribon: Rückkehr nach Reims

In: zeitzeichen 4/2017, S. 68.

Reaktionen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tilman Asmus Fischer